Vom Apfel zum fertigen Saft

1. Die Lieferung von Ihnen zu uns

Sie können die Äpfel, die von Ihnen gepflückt wurden, zu uns bringen. Es ist egal, ob sie in Kisten oder auf dem Anhänger transportiert werden.



2. Das Waschen

Nachdem Sie die Äpfel zu uns gebracht haben, werden diese in das Waschbecken befördert und dort von übrigen Blättern und Schmutz befreit.



3.  Das Aussortieren

Nach dem Waschen können Sie auf unserem Sortierband nachlesen, ob sich nicht ein fauler Apfel in Ihrem Obst eingeschmuggelt hat. Schlechtes Obst beeinflusst den Geschmack und die Haltbarkeit des Saftes negativ.


4. Erneutes Waschen

Unmittelbar danach wird das Obst nochmals gewaschen, um höchste Produktsicherheit zu gewährleisten.


5. Zerkleinern

Anschließend wird in der gleichen Maschine das Obst, das jetzt sauber ist, zur Maische zerkleinert.


6. Das Pressen

Sofort nach dem Zerkleinern wird die Maische auf unserer modernen, SPS-gesteuerten Bandpresse auf ein Höchstmaß ausgepresst.


7. Das Filtern

Nachdem der frische Bibberlmost die Presse verlassen hat, wird er durch unseren Separator gejagt und mithilfe der Zentrifugalkraft von den schwereren Trubparikeln befreit. Heraus kommt ein naturtrüber, stabiler Saft, bei dem in der Verpackung bloß geringe Mengen an Absatz verbleiben.

Selbstverständlich können Sie auf Anfrage den Saft unfiltriert haben.


8. Das Pasteurisieren

Ohne lange Umwege und Standzeiten wird der Saft sofort in unserem computergesteuerten Erhitzer schonend auf ca.   80 °C erhitzt. Hierbei werden die schädlichen Mikroorganismen zerstört und der Saft wird so haltbar gemacht. Der Saft ist jetzt ca. 1 Jahr lang haltbar.


9. Die Abfüllung

Noch im heißen Zustand wird der Saft in unsere Bags abgefüllt. Jetzt kann der Saft von Ihnen entgegengenommen werden.